Dieses Paradies gibt es wirklich

2012
Mathis Vass
Wink Witholt
Sandra Rau
Koffi-Yao
Martina
Joel Gmür
Das leere Haus. Die grosszügigen Zimmer sind in warmen Ockertönen gehalten.

Es wächst wieder was. Klein aber prächtig präsentieren sich Strumpfskulpturen auf imaginären Sockeln zwischen gedachten Sofas und Bürotischen. Zwischenräume von Möbeln, die da früher einmal standen werden gefüllt. Nichts für Empfindliche, aber äusserst entspannend wirken fliegende Vogelfische, die als 3D-Tapeten erscheinen.

Die Ausstellung “Dieses Paradies gibt es wirklich” zeigt Arbeiten von Mathis Vass, Wink Witholt, Sandra Rau, Koffi-Yao, Martina und Joel Gmür. Die verschiedenen Positionen breiten sich spielerisch und selbstverständlich in allen Räumen aus, plaudern da und dort miteinander, um dann wieder eigenen Wege zu gehen.